Ukraine

Mannschaftsinfos

 von: www.HanisauLand.de

Die Gelb-Blauen wollen durchstarten

2006 waren die Ukrainer bei der WM in Deutschland das erste Mal bei einem großen Turnier vertreten und schafften es gleich bis ins Viertelfinale. Dieses Jahr will das Team mit dem Spitznamen „Schowto-blakytni“ (die „Gelb-Blauen“) den Erfolg bestätigen. Gleich in der Vorrunde müssen die Ukrainer gegen Deutschland ran. Die Fans im Land hoffen, dass ihr Team nicht zu früh ausscheidet. Schließlich ist Fußball der beliebteste Sport im Land.

 

Länderinfos

von klassewasser.de

Zweiter Gastgeber dieses Turniers ist die Ukraine. Für das Land, das einst Teil der Sowjetunion war, ist es die erste Teilnahme an einer EM. In der Hauptstadt Kiew findet am 1. Juli das Finale statt und die rund 45,7 Millionen Ukrainer wünschen sich, dass ihr Team in das Endspiel einzieht.

Als Teil der Sowjetunion wurde das „Land am Schwarzen Meer“ 1960 in Frankreich Europameister und belegte bei der WM 1966 in England den vierten Platz. Als unabhängiges Land erreichte die Ukraine bei der WM 2006 in Deutschland das Viertelfinale.


Spieler