Wer spielt für Deutschland?

Manuel Neuer © Michael Kranewitter, wikimedia, CC BY-SA 3.0

Die deutsche Nationalmannschaft möchte bei der EM 2016 den Titel holen. Am Sonntag, den 12. Juni, ist ihr erstes Spiel gegen die Ukraine. Schaue dir jetzt den aktuellen Kader der deutschen Mannschaft an!

 

 
Im Tor:
Manuel Neuer (FC Bayern München)
Marc-André ter Stegen (FC Barcelona)
Bernd Leno (Bayern 04 Leverkusen)

Natürlich wird überwiegend der Welttorhüter Manuel Neuer im Tor stehen. Er zeigte in den letzten Jahren immer wieder herausragende Leistungen, egal ob bei Bayern oder für die Nationalmannschaft. Neuer hat bereits 65-mal für das deutsche Team gespielt.

In der Abwehr:
Jerome Boateng (FC Bayern München)
Mats Hummels (Borussia Dortmund)
Shkodran Mustafi (FC Valencia)
Benedikt Höwedes (FC Schalke 04)
Jonathan Tha (Bayer 04 Leverkusen)
Jonas Hector (1. FC Köln)
Emre Can (FC Liverpool)

Besonders wichtig für eine stabile Abwehr werden die Bundesligaprofis Jerome Boateng und Mats Hummels sein. Beide haben schon viele Länderspielerfahrungen gesammelt und sind aus der Innenverteidigung nicht mehr wegzudenken. Leider ist Matz Hummels im Moment nicht einsatzbereit, da ihn ein Muskelfaserriss plagt. Auch seine Vertretung Antonio Rüdiger (AS Rom) zog sich eine Verletzung zu. Jonathan Tha (Bayer 04 Leverkusen) soll daher Hummels nun ersetzen. Wird Matz Hummels rechtszeitig wieder fit?

Im Mittelfeld:
Sami Khedira (Juventus Turin)
Bastian Schweinsteiger (Manchaster United)
Toni Kroos (Real Madrid)
Joshua Kimmich (FC Bayern München)
Julian Weigl (Borussia Dortmund)
Mesut Özil (FC Arsenal)
Julian Draxler (Vfl Wolfsburg)
Leroy Sané (FC Schalke 04)
André Schürrle (Vfl Wolfsburg)

Im Mittelfeld möchte Löw mit den Spielern, die bereits bei der WM 2014 dabei waren, die Grundlage legen. Kroos, Schweinsteiger, Khedira und Özil überzeugen durch ihre lange Erfahrung und werden auch bei dieser EM eine wichtige Rolle spielen. Neben den „alten Hasen“ kommen eventuell auch die noch sehr jungen Spieler Kimmich (21 Jahre), Weigl (20 Jahre) und Sané (20 Jahre) zum Einsatz. In der Bundesliga konnten sie schon oft zeigen, was für ein unglaubliches Talent in ihnen steckt. Fraglich bleibt, ob Schweinsteiger bis zum ersten Spiel der Deutschen seine Verletzung überwinden kann.

Im Sturm:
Thomas Müller (FC Bayern München)
Mario Götze (FC Bayern München)
Mario Gomez (Besiktas Istanbul)
Lukas Podolski (Galatasaray Istanbul)

Der Sturm hat dieses Jahr einiges zu bieten. Thomas Müller ist wohl der beste deutsche Spieler und bildet den zentralen Punkt im Angriff. In der vergangenen Saison schoss er 20 Tore für den FC Bayern München. Auch Lukas Podolski und Mario Gomez haben eine erfolgreiche Saison hinter sich. Beide spielen in der SüperLig (türkische Liga), wo Gomez sogar Torschützenkönig wurde. Sowohl Lukas Podolski als auch Mario Götze sind in internationalen Turnieren nie zu unterschätzen. Nicht ohne Grund schoss Mario Götze das entscheidende Tor im Finale der WM 2014.

Kommentare

Sehr cooler Kader. Vor allem Kimmich hat beim FC Bayern eine gute Saison gespielt aber auch Sané war bei Schalke sehr gut und ein wichtiger Spieler und Weigl war auch sehr gut bei Borussia Dortmund. Ich finde es gut das Löw nicht nur die älteren Spieler spielen lässt obwohl so Spieler wie Müller sehr wichtig für die Nationalmannschaft sind und quasi nicht wegzudenken sollten auch mal die jüngeren eingebracht werden weil wenn die älteren mal aufhören oder zu alt sind dann können die dann auch wichtig werden.

Kommentar hinzufügen

  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Du ein menschlicher Benutzer bist und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Bitte die im Bild dargestellten Buchstaben (ohne Leerzeichen) eingeben.